STAATLICHE REALSCHULE RAIN

LEBEN UND LERNEN

Berufsinformationstag an der Realschule und Mittelschule Rain ein voller Erfolg

 

Unternehmen stellen sich Rainer Schülern vor

Erstmals wurden die sogenannten Berufsfindungstage der Staatlichen Realschule Rain zusammen mit der Gebrüder-Lachner-Mittelschule durchgeführt. Bereits seit gut einem Jahrzehnt findet diese Aktion an der Realschule statt. Begonnen wurde die Veranstaltung mit einer Hand voll Betrieben, die den Schülerinnen und Schülern Ausbildungsmöglichkeiten aufzeigten. Da über die Jahre hinweg immer mehr Firmen hinzugekommen waren, konnten in diesem Jahr etwa 50 Betriebe und Institutionen an Realschule und Mittelschule begrüßt werden.

Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse, für die in diesem Schuljahr die Themen Berufswahl und Bewerbung im Mittelpunkt stehen, waren eingeladen, diverse Unternehmen aus dem nordschwäbischen und Augsburger Raum kennen zu lernen. Gerhard Härpfer, Direktor der Staatlichen Realschule Rain, begrüßte die große Resonanz, da die Neuntklässler und deren Eltern so eine optimale Beratung hinsichtlich ihres zukünftigen Wegs bekämen.

 

Betriebe und weiterführende Schulen informieren

Das Spektrum an Firmen war so gestaltet, dass möglichst alle gängigen Bereiche vertreten waren. Neben technischen wurden auch kaufmännische und soziale Ausbildungsberufe vorgestellt. Schüler wie Eltern konnten sich an den Ständen der Unternehmen über diverse Ausbildungen und deren Rahmenbedingungen informieren, gleichzeitig wurden dabei bereits Kontakte für Schnuppertage oder Praktika geknüpft. Einige Neuntklässler nutzten außerdem die Gelegenheit, um sich Informationen über weiterführende Schulen einzuholen. Einige Unternehmensvertreter kannten die Schule noch aus jungen Jahren, da sie selbst als Schüler an der Realschule waren und somit authentisch beraten konnten.

 

Angebot zur Berufsberatung

Zur Eigenrecherche stand zudem ein Rechercheraum zur Verfügung. Mit Manuela Kraus, Armin Hirschbeck und Kurt Jung standen darüber hinaus drei erfahrene Berufsberater der Agentur für Arbeit bereit, um konkrete Fragen zu klären. Außerdem boten sie den Schülerinnen und Schülern an, ihnen behilflich zu sein, sollten sie Schwierigkeiten bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz haben.

 

Arbeitskreis Schule-Wirtschaft tagt

Christina Ost, Rektorin der Mittelschule, leitete im Anschluss an die Veranstaltung den Arbeitskreis Schule – Wirtschaft. Das ungezwungene Zusammentreffen aus Vertretern der Real- und Mittelschule sowie der Wirtschaft wurde dazu genutzt, sich über Möglichkeiten auszutauschen, wie Schule und Wirtschaft zusammenkommen können. Realschulkonrektor Christian Sattich bedankte sich im Anschluss bei allen beteiligten Lehrkräften für die Organisation dieser gelungenen Veranstaltung, der es gelungen sei, „Schüler für Themen wie Berufsorientierung, Berufswahl und Ausbildung zu sensibilisieren.“ Ein besonderer Dank galt den beiden Hauptverantwortlichen Christine Brönner (Realschule) und Sabine Engleder (Mittelschule). 

Login

Nächste Termine

Nov
27

27.11.2018 16:00 - 20:00

Dez
3

8:00 03.12.2018 - 12:50 07.12.2018

Dez
11

11.12.2018 8:00 - 14:00

Dez
14

14.12.2018 8:00 - 8:30

Dez
19

19.12.2018 16:00 - 20:00

Eintrag suchen

loader